Rennradfahrer in der Natur benutzt ein Energy-Gel

Heute mit TrainingPeaks starten

Unsere Trainingspläne basieren auf der Koordination mit TrainingPeaks. Die Online-Plattform ist einer der am weitesten verbreiteten Anbieter für Radsportler, Läufer und Triathleten und bietet uns und dir zahlreiche Möglichkeiten. Die automatische Synchronisation von Workouts ist hierbei zentral. Erhalte strukturierte Trainingseinheiten, die auf deine individuellen Leistungsbereiche angepasst sind, direkt auf deinen Radcomputer (unter anderem kompatibel mit Geräten von Garmin, Wahoo, Hammerhead, Suunto und Polar).

Logo TP

Im folgenden Beitrag erfährst du, wie du dein Training heute mit TrainingPeaks starten kannst und deinen Account vollständig einrichtest. Für deinen Trainingsalltag bietet TrainingPeaks natürlich auch eine App die einen schnellen und einfachen Überblick deiner Einheiten ermöglicht, lediglich das einrichten ist im Webbrowser etwas einfacher.

Schritt 1 – Anmeldung bei TrainingPeaks

Als Erstes musst du dich dafür (wenn du noch keinen Account hast) bei TrainingPeaks registrieren. Dafür öffnest du einfach die Startseite von TrainingPeaks.

mit TrainingPeaks starten

Unter „Sign Up“ erstellst du deine Anmeldedaten und bist damit bereits fast fertig um im Training durchzustarten.

TrainingPeaks Anmeldung
Name, Email sowie einen Benutzernamen und Passwort, mehr benötigt es für die schnellen Anmeldung bei Trainingpeaks nicht.

TrainingPeaks leitet dich dann zur „Getting Started“ Seite. Hier stehen dir drei Optionen offen. Am einfachsten ist es, wenn du erst einmal „Do it yourself“ wählst. Dann kannst du weitere Einstellungen vornehmen und zum Beispiel dein Garmin oder Wahoo verbinden.

Trainingpeaks Get Started

Die Startseite ist anfangs sicherlich etwas überwältigend. Deshalb haben wir die Einstellungen sowie das Verbindungsmanagement etwas hervorgehoben. In der Topleiste, relativ mittig befindet sich auch die Kalenderansicht. Hier findest du in Zukunft die durch deinen Coach geplanten Trainingseinheiten.

Trainingpeaks Startseite Neu
Einstellungen lassen bei TrainingPeaks sehr einfach vornehmen

Schritt 2 – Einstellungen bei TrainingPeaks

Zum Starten mit TrainingPeaks ist es natürlich auch wichtig einige Einstellungen vorzunehmen.

Einstellungen in deinem Profil kannst du einfach über die Top-Navigation, bei deinem Benutzernamen vornehmen. Füge zum Beispiel ein Profilbild hinzu. Du kannst außerdem deine bevorzugten Einheiten wählen, deinen Coach hinzufügen oder deinen Trainingskalender mit deinem Google, Outlook oder Apple Kalender synchronisieren und verbinden.

Zu Beginn bekommst du bei TrainingPeaks ein 14-tägiges Premium-Abo geschenkt. Um deine Trainingsplanung fortzusetzen ist es nicht notwendig dieses zu verlängern. Auf der rechten Seite siehst du bereits die klassische TrainingPeaks Grafik mit Fitness (CTL), Ermüdung (ATL) und Form (TSB). Diese bieten einen schnellen Überblick über die aktuelle Leistungsbereitschaft und deinen Trainingszustand.

Trainingpeaks Account Einstellungen
Sämtliche Einstellung im einfachen Überblick bei TrainingPeaks

Schritt 3 – Verbinden und Synchronisieren von Aktivitäten

Der automatische Upload von Trainingsdateien sowie die Synchronisierung von Workouts auf deinen Radcomputer ist ein wichtiger Schritt für die einfache und flüssige Arbeit mit TrainingPeaks.

Dafür wählst du auf der Startseite Connect / Verbinden. Wenn du Trainingpeaks bereits länger nutzt wird dieses Feld nicht unbedingt auf der Startseite gezeigt. In dem Fall gehst du über Einstellungen zu „Apps & Devices“. Hier kannst du sowohl neue Verbindungen hinzufügen, als auch alte Verbindungen managen und löschen.

Auch für weitere Systeme wie Apple Health, Suunto, Polar, Hammerhead, fitbit, Sigma und virtuelle Trainingswelten wie Zwift oder Rouvy stehen Schritt für Schritt Anleitungen bereit.

Garmin Connect

Garmin Connect und TrainingPeaks kannst du einfach verbinden. Dabei kannst du auch schnell und einfach deine vergangenen Trainingsdaten aus bis zu 5 Jahren synchronisieren und hochladen, so dass deine gesamte Trainingshistorie erfasst ist. TrainingPeaks leitet dich durch den Prozess.

Trainingpeaks mit Garmin Connect verbinden

Wahoo

Für die Verbindung mit einem Wahoo Radcomputer und die Übertragung deiner Daten musst du die Wahoo App öffnen. Da kannst du deine Accounts verknüpfen.

Trainingpeaks mit Wahoo verbinden

Dein individueller Trainingsplan

Heute mit TrainingPeaks starten ist der erste Schritt zum Erfolg in der kommenden Saison. Noch wichtiger ist der passende Trainingsplan. Wir bieten individuell abgestimmte Pakete für jeden – vom Einsteiger und Amateur bis hin zum Profi. Mit strukturierten Trainingseinheiten die auf deine Ziele abgestimmt sind, erreichst du Höchstleistungen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.