Functional Threshold Power [FTP]

Der Begriff FTP (Functional Threshold Power) wurde durch Hunter Allen und Dr. Andrew Coggan (Training an Racing with a Powermeter) definiert. Es ist die höchste Leistung, die über einen Zeitraum von einer Stunde durchgängig gehalten werden kann. Während Leistungen über der FTP zu einer schnelleren Ermüdung führen, können Leistungen darunter wesentlich länger aufrecht erhalten werden.

Die FTP kann durch einen sogenannten FTP-Test selber auf einem Fahrrad mit Powermeter bestimmt werden.

Die FTP ist eine wichtige Steuergröße bei der Einteilung der Trainingsbereiche. Hohe absolute FTP Werte werden vor allem von Zeitfahrern erreicht. Um die Leistungsfähigkeit von Fahrern verschiedener Gewichtsklassen zu vergleichen, ist es sinnvoll die Leistung an der FTP in Relation zum Körpergewicht zu berechnen.

Die FTP (zu deutsch funktionelle Leistungsschwelle) wird im Allgemeinen auch als IANS (individuelle Anaerobe Schwelle) oder einfach nur als Schwelle bezeichnet.

Synonyme:
Funktionsleistungsschwelle

Teile diesen Beitrag