Sauerstoffschuld

Von einer Sauerstoffschuld spricht man, wenn die erhöhte Atemfrequenz und das Atemminutenvolumen den Sauerstoffbedarf bei Belastung nicht mehr decken können. Je besser der Trainingszustand und damit das Ausdauervermögen ist, desto länger lässt sich die Sauerstoffschuld hinauszögern.

Bei einer Sauerstoffschuld wird der Sauerstoffsteadystate in Folge der Intensität gebrochen.

Teile diesen Beitrag