Wiederholungsmethode

Die Wiederholungsmethode ist gekennzeichnet durch wiederholtes, intensives Belasten. Zwischen den Belastungsphasen liegt eine vollständige oder lohnende Pause. Bei der vollständigen Pause sollen in den Erholungsphasen alle beanspruchten Funktionssysteme annähernd in die Ausgangslage vor der Belastung zurückkehren. Bei der Wiederholungsmethode sollte die Herzfrequenz auf unter 100 Schläge pro Minute absinken.

Die Wiederholungsmethode unterscheidet sich von der Intervallmethode in der Art ihrer Pause. Die Intervallmethode sieht eine lohnenden Pause vor, bei der nur 50% der Erholung erreicht wird. Der Unterschied kann jedoch nur theoretisch exakt bestimmt werden. In der Trainingspraxis sind die Übergänge fließend, weshalb manchmal zwischen Intervall- und Wiederholungsmethode nicht mehr getrennt wird.

Da die Wiederholungsmethode wert auf eine vollständige Erholung in den Pausen legt, kann hier eine besonders hohe Qualität der Belastung sichergestellt werden, alle Wiederholung können nach Plan absolviert werden. Intervalle mit kurzen Pausen können das nicht immer bieten, so das die letzten Intervalle nicht bei der korrekten Intensität, über die geplante Länge oder überhaupt nicht absolviert werden.

Teile diesen Beitrag